Allgemeine Geschäftsbedingungen der D4 Entertainment GmbH

§ 1 Geltungsbereich und Vertragssprache

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten zwischen der D4 Entertainment GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Tobias Deuring, Marie-Curie-Straße 11, 68519 Viernheim (Impressum; „wir“, „uns“, „Veranstalter“) und den Gästen von Veranstaltungen („Gäste“). Diese AGB gelten für unsere Veranstaltungen der sowie für den Erwerb von Tickets und Besuch der von uns durchgeführten Veranstaltungen („Veranstaltung“). Beim Erwerb von Veranstaltungstickets finden etwaige allgemeine Geschäftsbedingungen unserer offiziellen Ticketpartner, über die das Ticket für die Veranstaltung erworben wurde, zusätzlich Anwendung.

Diese AGB gelten nicht für Kinovorstellungen, die Dritte über die Webseite des Veranstalters anbieten.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

§ 2 Anwendbares Recht, zwingende Verbraucherschutzvorschriften    

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wenn

(a) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, oder

(b) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.     

Für den Fall, dass Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.        

§ 3 Ticketerwerb über www.ticket-regional.de

Tickets können über die Webseite https://www.ticket-regional.de/ unseres Ticketpartners, der click around GmbH („ticket-regional) erworben werden. Für die Abwicklung des Ticketerwerbs gelten zusätzlich deren AGB. Diese sind abrufbar unter: https://www.ticket-regional.de/agb.php.

Jeder Gast darf maximal 10 Tickets erwerben. Sollte die Anzahl der von einem Gast georderten Tickets 10 überschreiten, behalten wir uns vor, die über diese Beschränkungen hinausgehenden Bestellungen stornieren zu lassen.

§ 4 Vertragsschluss       

Die Darstellung der Waren und Dienstleistungen auf unserer Webseite und der Webseite von ticket-regional stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung (invitatio ad offerendum) dar. 

Durch Anklicken des „TICKETS JETZT VERBINDLICH KAUFEN“-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf bzw. der Buchung der in der Bestellübersicht angezeigten Waren und/oder Dienstleistungen ab. Unmittelbar nach Absenden der Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung, die jedoch noch keine Annahme Ihres Vertragsangebots darstellt. Ein Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt zustande, sobald wir Ihre Bestellung und/oder Buchung durch eine gesonderte E-Mail annehmen bzw. die Ware in den Versand geben. Bitte prüfen Sie regelmäßig den SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Postfachs.     

Sie können auf unserer Webseite Veranstaltungen auswählen und gelangen zum Abschluss der Bestellung auf die Seite von ticket-regional. Sie können dort eine Veranstaltung zur Buchung auswählen in dem Sie den „TICKETS BESTELLEN“-Button klicken. Anschließend müssen Sie die gewünschte Ticketanzahl eingeben und diese durch Klick auf „DIESE TICKETS JETZT KAUFEN“-Button zur Buchungsseite gelangen. Dort sehen Sie die wesentlichen Ticketangaben einschließlich anfallender Kosten nochmals zusammengefasst und werden durch den weiteren Bestellprozess geleitet werden. Anschließend erfolgt die Eingabe aller erforderlichen Bestell- und Adressdaten. Bis zu diesem Zeitpunkt können Sie Ihre Eingaben korrigieren bzw. von der Vertragserklärung Abstand nehmen. Erst durch anschließendes Betätigen des Buttons „TICKETS JETZ VERBINDLICH KAUFEN“ wird ein verbindliches Angebot im Sinne von Absatz 2 abgegeben.       

§ 5 Berichtigungshinweis – Art. 246c EGBGB Nr. 1    

Im Rahmen des Bestellprozesses wählen Sie zunächst die gewünschten Tickets und deren Anzahl. Durch Klicken des Buttons „DIESE TICKETS JETZ BESTELLEN“ gelangen Sie zur nächsten Seite. Dort können jederzeit Ihre Auswahl ändern oder ausgewählte Tickets ganz entfernen. Sofern Sie Tickets ausgewählt haben, können Sie Ihre Daten eingeben und anschließend die Bezahlart auswählen. Falls Sie den Bestellprozess komplett abbrechen möchten, können Sie auch einfach Ihr Browser-Fenster schließen. Ansonsten wird nach Anklicken des Bestätigungs-Buttons „TICKETS JETZT VERBINDLICH KAUFEN“ Ihre Erklärung verbindlich iSd § 4 Abs. 2 dieser AGB.

§ 6 Speicherung des Vertragstextes – 246c Nr. 2 EGBGB

Die Vertragsbestimmungen mit Angaben zu den bestellten Waren und/oder gebuchten Dienstleistungen einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail mit Annahme des Vertragsangebotes bzw. mit der Benachrichtigung hierüber zugesandt. Eine Speicherung der Vertragsbestimmungen durch uns erfolgt nicht. Diese können aber auf der Webseite heruntergeladen werden.       

§ 7 Widerrufsrecht

Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der im Anhang befindlichen Belehrung ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

§ 8 Preise, Zahlungsmittel, Lieferbedingungen

Der Preis für die Eintrittskarten ist inklusive Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren sowie gesetzliche Mehrwertsteuer.

Als Zahlungsmittel akzeptiert ticket-regional Kreditkarte, Giropay oder paydirekt.

Der Gast erhält die Tickets entweder per Post zugesendet oder per E-Mail und muss diese zu Hause selbst ausdrucken.

§ 9 Die Haftung des Veranstalters
Die Haftung des Veranstalters für Schäden gleich welcher Art ist ausgeschlossen. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schäden, die der Veranstalter vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hat, in Fällen von (einfacher) Fahrlässigkeit des Veranstalters für Schäden, die auf einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, sowie für die einfach fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch den Veranstalter. Wesentliche Vertragspflichten sind alle Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Besucher regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

In den Fällen einfach fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung des Veranstalters – mit Ausnahme von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit – auf den vertragstypischen, für den Veranstalter bei Abschluss des Vertrages oder Begehung der Pflichtwidrigkeit vorhersehbaren Schaden begrenzt. Insoweit ist die Haftung des Veranstalters für Schäden ausgeschlossen, die ausschließlich dem Risikobereich des Besuchers zuzurechnen sind.

Die Haftung des Veranstalters für Vermögensschäden durch Diebstahl oder Beschädigung der auf den Parkplätzen abgestellten Fahrzeuge ist grundsätzlich ausgeschlossen. Der Veranstalter haftet grundsätzlich nicht für Schäden und Verluste, die dem Besucher durch Einbruch, Diebstahl, Feuer, Naturereignisse oder sonstige Vorkommnisse entstehen.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten auch für die Haftung des Veranstalters für seine Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen sowie die persönliche Haftung der Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

§ 10 Keine Bewachung der Parkplätze
Eine Bewachung der auf dem Veranstaltungs abgestellten Fahrzeuge erfolgt nicht. Das Parken von Fahrzeugen geschieht auf eigene Gefahr. Das Ordnungspersonal wird zur Einweisung und zur Kontrolle der Zugangsberechtigungen eingesetzt, nicht zur Bewachung der Fahrzeuge.

§ 11 Zugangskontrollen und Einlass

Wir sind berechtigt, Gästen den Zutritt zu der Veranstaltung zu verweigern, wenn diese:

Zugelassen sind nur Fahrzeuge mit max. 1,80m Höhe. Cabrios müssen mit geschlossenem Verdeck einfahren. Das Verdeck darf geöffnet werden, nachdem die übrigen Gäste ihre Autos geparkt haben.

Der Einlass öffnet grundsätzlich 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Bei aufeinanderfolgenden Veranstaltungen kann sich der Zeitraum auch verkürzen. Beachtet bitte die Veranstaltungsinfos auf unserer Webseite.

§ 12 Geltung der Straßenverkehrsordnung/ Nutzung der Parkbereiche
Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO). Im Bereich des Veranstaltungsgeländes und der Parkbereiche ist stets mit Schrittgeschwindigkeit zu fahren.

§ 13 Zuteilung von Parkplätzen, Verlassen des Fahrzeuges, kein vorzeitiges Verlassen der Veranstaltung

Fahrzeuge dürfen nur auf genehmigten Parkflächen oder Parkplätzen abgestellt werden. Eine Zuteilung von Parkplätzen erfolgt durch das Ordnungspersonal des Veranstalters. Es gibt keine freie Platzwahl.

Gäste dürfen Ihre Fahrzeuge nur für Toilettengänge oder zum Kauf von Speisen oder Getränken verlassen. Geparkte Autos können vor Ende der Veranstaltung NICHT von dem zugewiesenen Parkplatz wegbewegt werden.

Gäste, die sich im Bereitschaftsdienst (Polizei, Feuerwehr, Notarzt, o.ä.) befinden haben, dies beim Betreten des Veranstaltungsgeländes mitzuteilen und dies nachzuweisen (Dienstausweis, o.ä.). Sie erhalten einen gesonderten Parkplatz, um ein zügiges Verlassen der Veranstaltung im Falle eines Einsatzes zu ermöglichen.

Flucht- und Rettungsgassen sind von jeglichen Aufbauten zu jeder Zeit freizuhalten.

Fahrzeuge, die außerhalb gekennzeichneter Parkflächen oder durchfahrtsbehindernd auf Fahrwegen oder in Rettungsgassen abgestellt werden, können ohne Vorwarnung abgeschleppt werden. Die dafür anfallenden Gebühren trägt der Verursacher.

§ 14 Bild- und Tonaufzeichnungen auf dem Veranstaltungsgelände

Sämtliche Rechte an Ton- und Bildtonaufnahmen der Veranstaltung liegen zum Zwecke einer kommerziellen Verwertung ausschließlich beim Veranstalter. Niemand darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Veranstalters entsprechende Aufnahmen zu kommerziellen Zwecken aufzeichnen, senden und/oder öffentlich zugänglich machen. Das beinhaltet insbesondere auch die Verbreitung derartiger Aufnahmen direkt über das Internet.

§ 15  Einwilligung zur Anfertigung und Verwertung von Ton- und Bildaufnahmen
Wir können die Veranstaltung filmen, live-streamen und fotografieren und hiervon Audio- und audiovisuelle Aufnahmen anfertigen. Dies kann auch das Publikum einschließen. Der Gast willigt mit Betreten des Veranstaltungsortes unwiderruflich in die unentgeltliche Verwendung seines Bildnisses und seiner Stimme für Fotografien, Live-Übertragungen, Sendungen und/oder Aufzeichnungen von Bild und/oder Tonaufnahmen ein, die vom Veranstalter, dessen Beauftragten oder sonstigen Dritten im Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden, sowie deren anschließende Verwertung in allen gegenwärtigen und zukünftigen Medien (wie insbesondere in Form von Ton- und Bildtonträgern sowie der digitalen Verbreitung, bspw. über das Internet) ein.

Das bedeutet insbesondere, dass der Gast dem Veranstalter und dessen dritten Vertragspartnern/Lizenznehmern das zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkte Recht einräumt, Bildnisse, Stimme, Handlungen und/oder Aussagen des Besuchers in jeglicher Form ohne gesonderte Zustimmung des Besuchers aufzuzeichnen und in Medien seiner Wahl zu jeglichen kommerziellen und nicht-kommerziellen Zwecken zu vervielfältigen, zu senden, öffentlich zugänglich zu machen und/oder in sonstiger Form zu verbreiten.

§ 16 Ausschluss von Gästen
Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, ist der Veranstalter berechtigt, einen Gast zeitweise oder vollständig von der Veranstaltung auszuschließen.

Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn ein Gast auf dem Veranstaltungsgelände Straftaten (z.B. Körperverletzung, Diebstahl, Sachbeschädigung) begeht oder andere Gäste gefährdet oder gegen die Parkordnung verstößt.

Macht der Veranstalter von seinem Ausschlussrecht Gebrauch, ist ein Anspruch auf erneuten Einlass oder auf Rückerstattung des Ticketpreises ausgeschlossen.

§ 17  Absage und wesentliche Änderungen der Veranstaltung
Unsere Haftung bei Absage, Abbruch, Verschiebung oder sonstigen wesentlichen Änderungen der Veranstaltung beschränkt sich auf die Erstattung des Nennwertes der Eintrittskarte. Persönliche Arrangements, die der Ticketinhaber einschließlich Reise- und Unterbringung im Zusammenhang mit der Veranstaltung trifft, erfolgen auf eigene Kosten und eigene Gefahr. Wir haften in diesen Fällen nicht über die Erstattung des Nennwerts der Eintrittskarte hinaus, insbesondere für getätigte Aufwendungen.

Für diese Haftungsbeschränkung gelten die Einschränkungen gemäß § 9 entsprechend.

Eine wesentliche Änderung liegt vor, wenn eine Änderung eintritt, die die Veranstaltung zu einem wesentlich anderen Event macht, als ein Käufer eines Tickets vernünftiger Weise erwarten darf. Eine Änderung eines Künstlers im Line-Up eines Festivals stellen keine wesentliche Änderung in diesem Sinne dar.

§ 18 Witterungseinflüsse
Die Veranstaltung findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Der Veranstalter behält sich jedoch vor, bei einer witterungsbedingten Gefährdung der Gäste die Veranstaltung jederzeit zu unterbrechen oder abzusagen. Es gilt dann die Reglung in § 17.

§ 18  Aushänge/ sonstige Anweisungen
Ergänzend gelten die aktuellen Aushänge und die Anweisungen des Ordnungspersonals vor Ort, sowie die aktuellen Hinweise auf der offiziellen Homepage des Veranstalters www.car-watch-festival.de.  

§ 19  Alternative Streitbeilegung für Verbraucher

Sofern der Käufer, der Verbraucher ist und das Ticket online erworben hat, so weist der Veranstalter darauf hin, dass die Europäische Kommission seit dem 15.02.2016 hier: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home.show&lng=DE eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitstellt. Die E-Mailadresse des Veranstalters lautet: info@car-watch-festival.de.

Sofern der Besucher das Ticket nicht online erworben hat, so weist der Veranstalter darauf hin, dass er nicht bereit ist, an einem Streitbeilegungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz teilzunehmen.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Ticket zu Zwecken erwirbt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, des Vertragsabschlusses.   Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (D4 Entertainment GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Tobias Deuring, Marie-Curie-Straße 11, 68519 Viernheim, Tel: 06204 789 72 34, info@car-watch-festival.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (zB ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.        FOLGEN DES WIDERRUFS         Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.   Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.           
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)


(*) Unzutreffendes streichen.

Zusätzliche Hinweise – Ausschluss des Widerrufrechts

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Hausordnung – CAR WATCH FESTIVAL

Es gelten die folgende Bestimmungen auf dem Gelände des CAR WATCH FESTIVALS

Zugangskontrollen und Einlass

Wir, die D4 Entertainment GmbH, sind berechtigt, Gästen den Zutritt zu der Veranstaltung zu verweigern, wenn diese:

  • ein Risiko für die Sicherheit und Gesundheit des Gastes oder anderer Gäste darstellt (z.B. aggressives Verhalten, bei fehlendem Nachweis der Zutrittsberechtigung, vorsätzliche Verstöße gegen Bestimmungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie);
  • gegen diese Hausordnung oder die in den Aushängen genannten Bestimmungen in sonstiger Weise verstößt.

Zugelassen sind nur Fahrzeuge mit max. 1,80m Höhe. Cabrios müssen mit geschlossenem Verdeck einfahren. Das Verdeck darf geöffnet werden, nachdem die übrigen Gäste ihre Autos geparkt haben.

Der Einlass öffnet grundsätzlich 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Bei aufeinanderfolgenden Veranstaltungen kann sich der Zeitraum auch verkürzen. Beachtet bitte die Veranstaltungsinfos auf unserer Webseite www.car-watch-festival.de.

Haftung
Die Haftung für Schäden gleich welcher Art ist ausgeschlossen. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schäden, die wir vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben, in Fällen von (einfacher) Fahrlässigkeit für Schäden, die auf einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, sowie für die einfach fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch uns. Wesentliche Vertragspflichten sind alle Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Besucher regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

In den Fällen einfach fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist unsere Haftung – mit Ausnahme von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit – auf den vertragstypischen, bei Abschluss des Vertrages oder Begehung der Pflichtwidrigkeit vorhersehbaren Schaden begrenzt. Insoweit ist die Haftung für Schäden ausgeschlossen, die ausschließlich dem Risikobereich des Besuchers zuzurechnen sind.

Die Haftung für Vermögensschäden durch Diebstahl oder Beschädigung der auf den Parkplätzen abgestellten Fahrzeuge ist grundsätzlich ausgeschlossen. Wir haften grundsätzlich nicht für Schäden und Verluste, die Besuchern durch Einbruch, Diebstahl, Feuer, Naturereignisse oder sonstige Vorkommnisse entstehen.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten auch für die Haftung unserer Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen sowie die persönliche Haftung dieser Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.

Keine Bewachung der Parkplätze
Eine Bewachung der auf dem Veranstaltungsgelände abgestellten Fahrzeuge erfolgt nicht. Das Parken von Fahrzeugen geschieht auf eigene Gefahr. Das Ordnungspersonal wird zur Einweisung und zur Kontrolle der Zugangsberechtigungen eingesetzt, nicht zur Bewachung der Fahrzeuge.

Geltung der Straßenverkehrsordnung/ Nutzung der Parkbereiche
Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO). Im Bereich des Veranstaltungsgeländes und der Parkbereiche ist stets mit Schrittgeschwindigkeit zu fahren.

Zuteilung von Parkplätzen, Verlassen des Fahrzeuges, kein vorzeitiges Verlassen der Veranstaltung

Fahrzeuge dürfen nur auf genehmigten Parkflächen oder Parkplätzen abgestellt werden. Eine Zuteilung von Parkplätzen erfolgt durch das Ordnungspersonal. Es gibt keine freie Platzwahl.

Gäste dürfen Ihre Fahrzeuge nur für Toilettengänge oder zum Kauf von Speisen oder Getränken verlassen. Geparkte Autos können vor Ende der Veranstaltung NICHT von dem zugewiesenen Parkplatz wegbewegt werden.

Gäste, die sich im Bereitschaftsdienst (Polizei, Feuerwehr, Notarzt, o.ä.) befinden haben, dies beim Betreten des Veranstaltungsgeländes mitzuteilen und dies nachzuweisen (Dienstausweis, o.ä.). Sie erhalten einen gesonderten Parkplatz, um ein zügiges Verlassen der Veranstaltung im Falle eines Einsatzes zu ermöglichen.

Flucht- und Rettungsgassen sind von jeglichen Aufbauten zu jeder Zeit freizuhalten.

Fahrzeuge, die außerhalb gekennzeichneter Parkflächen oder durchfahrtsbehindernd auf Fahrwegen oder in Rettungsgassen abgestellt werden, können ohne Vorwarnung abgeschleppt werden. Die dafür anfallenden Gebühren trägt der Verursacher.

Einwilligung zur Anfertigung und Verwertung von Ton- und Bildaufnahmen
Wir können die Veranstaltung filmen, live-streamen und fotografieren und hiervon Audio- und audiovisuelle Aufnahmen anfertigen. Dies kann auch das Publikum einschließen. Der Gast willigt mit Betreten des Veranstaltungsortes unwiderruflich in die unentgeltliche Verwendung seines Bildnisses und seiner Stimme für Fotografien, Live-Übertragungen, Sendungen und/oder Aufzeichnungen von Bild und/oder Tonaufnahmen ein, die vom Veranstalter, dessen Beauftragten oder sonstigen Dritten im Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden, sowie deren anschließende Verwertung in allen gegenwärtigen und zukünftigen Medien (wie insbesondere in Form von Ton- und Bildtonträgern sowie der digitalen Verbreitung, bspw. über das Internet) ein.

Das bedeutet insbesondere, dass Gäste uns und dritten Vertragspartnern/Lizenznehmern das zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkte Recht einräumt, Bildnisse, Stimme, Handlungen und/oder Aussagen des Besuchers in jeglicher Form ohne gesonderte Zustimmung des Besuchers aufzuzeichnen und in Medien seiner Wahl zu jeglichen kommerziellen und nicht-kommerziellen Zwecken zu vervielfältigen, zu senden, öffentlich zugänglich zu machen und/oder in sonstiger Form zu verbreiten.

Ausschluss von Gästen
Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, sind wir berechtigt, einen Gast zeitweise oder vollständig von der Veranstaltung auszuschließen.

Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn ein Gast auf dem Veranstaltungsgelände Straftaten (z.B. Körperverletzung, Diebstahl, Sachbeschädigung) begeht oder andere Gäste gefährdet oder gegen die Parkordnung verstößt.

Ein Anspruch auf erneuten Einlass oder auf Rückerstattung des Ticketpreises ist bei einem Ausschluss von einer Veranstaltung ausgeschlossen.

D4 Entertainment GmbH,

vertreten durch den Geschäftsführer Tobias Deuring,

Marie-Curie-Straße 11,

68519 Viernheim